NEU! Tschechisch im Alltag  |  2 Mal monatlich

Sollen die Kinder sich kontinuierlich mit der Nachbarsprache anfreunden können, bieten wir seit August 2019 an deutschen Kitas ein regelrechtes 'Sprachbad': 
Unsere tschechische Sprachanimateurin besucht in der Regel vierzehntäglich an einem Vormittag ausgewählte Kitas und begleitet den Alltag der Kitagruppe gemeinsam mit der jeweiligen deutschen Erzieherin. Die Sprachanimateurin spricht dabei ausschließlich Tschechisch. Die Kinder erleben so alltägliche Vorgänge in beiden Sprachen - auf Deutsch und auf Tschechisch. Die Aktion ist Teil des vom Freistaat Sachsen geförderten Projekts Euroregionales deutsch-tschechisches Kitanetzwerk

 


Sprachanimationen  |  1 Mal jährlich 

Unsere Sprachanimateure (Muttersprachler) kommen ein Mal jährlich in Kitas unseres Grenzraums. Die Jungen und Mädchen lernen auf altersgerecht spielerische Weise erste Begriffe in der Nachbarsprache, hören von Gemeinsamkeiten, Besonderheiten und Traditionen der Nachbarn. Zum Einsatz kommen aktive Methoden, wie Sprach- und Bewegungsspiele oder Teambildungsaktivitäten sowie von Theater- und Erlebnis-Pädagogen eingesetzte Techniken. 

 

 

Training mit dem Nachbarsprachkoffer

Das Gelernte lässt sich an der Kita in den Alltag integrieren und mit Spiel- und Lehrmaterialien aus dem Nachbarsprachkoffer vertiefen. Den Nachbarsprachkoffer verleihen wir auf Anfrage an Kitas. 

 


Unsere Sprachanimationen an Kitas werden durch den Freistaat Sachsen bzw. den Freistaat Thüringen gefördert, Tschechisch im Alltag durch den KSV (Kommunaler Sozialverband Sachsen). Die erforderlichen Eigenmittel übernimmt die EUREGIO EGRENSIS AG Sachsen/Thüringen selbst.