Jedes Jahr richten die drei EUREGIO-EGRENSIS-Arbeitsgemeinschaften Sachsen/Thüringen, Böhmen und Bayern ihr Jugendsommerlager für 11- bis 14-jährige deutsche und tschechische Jugendliche gemeinsam aus. Das Jugendsommerlager ist eines der ersten Projekte, das die EUREGIO EGRENSIS unmittelbar nach ihrer Gründung 1993 ins Leben rief. 

 


Was erwartet dich?
Im jährlichen Programm stehen vor allem Aktivitäten zu Sport, Kultur, Spiel und Spaß, Städtetrips, Besichtigungen, Lagerfeuer- und Discoabende. Auch Schwimmen, Klettern, Outdoor- und Indoorspiele sind möglich. Und natürlich Relaxen! 

Wie ist das mit der Verständigung?
Damit es auch mit der Verständigung untereinander klappt, erleichtern jeden Tag unsere kleinen beliebten Sprachanimationen den Einstieg ins Tschechische. Altersgerecht und spielerisch lernt ihr nicht nur alltägliche sprachliche Begriffe sondern auch ein wenig Traditions- und Landeskunde.

Wo geht's hin?
Die Schauplätze fürs Jugendsommerlager wechseln jährlich und liegen mal in Sachsen oder Thüringen, mal in Böhmen, mal in Bayern. Die jeweils ansässige EE-Arbeitsgemeinschaft organisiert.

Wer kann teilnehmen?
Elf- bis Vierzehnjährige mit Wohnsitz im EUREGIO-EGRENSIS-Raum.

Wo anmelden?
Teilnehmer aus dem sächsisch-thüringischen EE-Raum (Vogtlandkreis, Erzgebirgskreis [Altkreise Aue/Schwarzenberg], Saale-Orla-Kreis, Landkreis Greiz) bitte in unserer Geschäftsstelle in Plauen anmelden. Teilnehmer aus Bayern bzw. Böhmen müssen in den dortigen EE-Geschäftsstellen angemeldet werden.
Gleiches gilt für Jugendliche, die als Betreuer oder Sprachanimateur arbeiten möchten. 

Wer kann sich als Betreuer oder Sprachanimateur bewerben?

Jugendsommerlager 2021

Entdeckertour durch das Weltkulturerbe Erzgebirge

Auch in diesem Jahr plant die EUREGIO EGRENSIS ein Jugendsommerlager. Wie im Vorjahr hoffen wir auf eine problemlose Durchführung unter besonderen hygienischen Auflagen.

Das diesjährige Gemeinsame Kindertreffen der EUREGIO EGRENSIS wird in Boži Dar (Gottesgab) auf tschechischer Seite des Erzgebirges vom 02.08.-06.08.2021 stattfinden. Die 30 Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahre aus Sachsen und Thüringen sowie Bayern und Böhmen erwartet eine Ferienwoche mit Freizeitspaß und Sprachenspiel.

Auch in diesem Jahr stehen die beliebten deutsch-tschechischen Sprachanimationen und Ausflüge in die Natur auf dem Programm. Boži Dar liegt im Erzgebirge und bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten, um das Weltkulturerbe Erzgebirge zu entdecken.

Der Teilnehmerbeitrag inklusive Verpflegung und Programm beträgt 75 €. Für die Teilnehmer aus Sachsen und Thüringen wird es einen kostenfreien Transport von Plauen nach Boži Dar für die An- und Abreise geben.

Zur Anmeldung verwenden Sie bitte folgende Formulare und senden Sie diese bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren!

Das Projekt wird finanziert aus dem Kleinprojektefonds des Kooperationsprogramms Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014 – 2020 und aus Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS.

Jugendsommerlager 2020

 

Bei Sport und Spiel - des Nachbars Sprache ist das Ziel

Allen damaligen Corona-Widrigkeiten zum Trotz startete unser 29. Jugendsommerlager 2020 schließlich doch: Schauplatz für die 11- bis 14-jährigen deutschen und tschechischen Jungen und Mädchen war diesen August das AWO Schullandheim im vogtländischen Limbach.

Im Mittelpunkt der jungen fünf Thüringer, fünf Sachsen, zehn Böhmen und zehn Bayern stand das Kennenlernen über Sprachgrenzen hinweg. Das klappte am besten bei gemeinsamem Sport und Spiel. So sorgten Team-Parcours, Minigolf, Badepaß oder Reaktionsspiele für Abwechslung. Ebenso gehörte ein Vormittag auf Käppels Floßteichen, ein Gang durchs Alaunbergwerk Mühlwand sowie Schnupperklettern in Boulderraum und Kletterwald zum Programm. Die beliebten täglichen Sprachanimationen machten das Lernen von Nachbars Sprache und Tradition zum buchstäblichen ‚Kinderspiel‘.

Das Projekt wurde  finanziert aus dem Kleinprojektefonds des Kooperationsprogramms Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014 – 2020 und aus Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS.

Jugendsommerlager 2019

 

Zwischen Fackel, Fisch und Fledermaus
Jugendsommerlager lockte im August auf Burg Trausnitz (Schwandorf)

Spannende Zeitreisen ins mittelalterliche Leben, Fackelwandern, Wasser-/Fisch- und Fledermaustouren… das hat die Teilnehmer des diesjährigen Jugendsommerlagers thematisch erwartet. Dieses Mal ging’s ins Bayerische. Stattgefunden hat die gemeinsame Ferienwoche deutscher und tschechischer Mädchen und Jungen vom 5. bis 10. August 2019 in der Jugendherberge Burg Trausnitz im Oberpfälzer Landkreis Schwandorf. Insgesamt standen dreißig Plätze für die jungen Sachsen, Thüringer, Böhmen und Bayern zur Verfügung. 

Rund um den Schauplatz Burg Trausnitz waren die ‚jungen Ritter und Burgfräuleins‘ nicht nur auf Stippvisite durch die Burg unterwegs. Ganz mittelalterlich warteten auch Musik und Tanz sowie Expeditionen in die Umgebung auf die jungen Entdecker. Wegen der Trockenheit ging man statt mit Fackeln eben mit Laternen auf Wanderung - auch romantisch! 

Weiterhin im Programm: Eine Fledermaustour und ein Besuch des Oberpfälzer Freilandmuseums bei Nabburg. Eine Tour durch den Wasser-Fisch-Natur-Park Wackersdorf für Wasserratten und Naturfreaks. Dieser Ferienspaß auf naturnah-mittelalterlich war noch gespickt mit Brotbacken und Lagerfeuergrillen. So war wohl auch dieses Mal wieder für jeden Geschmack etwas dabei!

Für die Verständigung sorgten wieder die beliebten deutsch-tschechischen Sprachanimationen – die tägliche Portion Nachbarsprache auf die locker-lustige Art. Neben guter Laune und neuen Freundschaften brachten die allmorgendlichen Runden erste oder neue Kenntnisse über Vokabular, Kultur und Mentalität der Leute von jenseits der Grenze - spielerisch und ganz wie von selbst.

Die Kinder und Jugendlichen wurden wie immer von erfahrenen Betreuern und geschulten Sprachanimateuren begleitet.

Das Projekt wurde aus Mitteln des EU-Programms „Ziel ETZ Freistaat Bayern-Tschechische Republik“ und aus Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS gefördert.

 

Jugendsommerlager 2018

   

Naturdetektive erforschten die Wälder von Tschechien und Deutschland | Bublava | 6.  - 10. August 2018 

Auf ins Abenteuer Natur! Die Rätsel und Herausforderungen, vor die uns der Wald und die Natur immer wieder stellen, standen im Mittelpunkt des Programms. 
Im Programm:
Wissen, Spiel und Spaß in den Wäldern rund um Bublava. Ausflüge in die Natur täglich unter einem anderen Motto. Bestimmung von Baum- und Pflanzenarten, Tierkunde und Waldpflege, Waldolympiade. Holzverarbeitung beim Basteln von Souvenirs. Nachtwanderung, Lagerfeuer, Sport. Tägliche Sprachanimationen.
Betreuung durch erfahrene junge Leute und geschulte Sprachanimateure

Finanziert mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Kleinprojektefonds der EUREGIO EGRENSIS im Rahmen des Kooperationsprogramms Sachsen-Tschechische Republik 2014 – 2020 (Interreg V A) und mit Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS.

Jugendsommerlager 2017

   

NATUR erleben & KULTUR erfahren | Auf Entdeckertour im Schullandheim Wellsdorf-Langenwetzendorf | 31. Juli - 5. August 2017  

Auf ins Abenteuer Natur! Dieses Jahr zum 25. Jubiläum.
Im Programm: Geheimnisvolle Moorerlebisse, Begegnungen mit Raubvögeln, Bienenvölkern, Badespaß. Tägliche Sprachanimationen.
Besuch Falknerei, Flugshow, Imkerei, Pöllwitzer Wald mit Moorerlebnis- und Naturlehrpfad, Action-Zeitreise auf den Spuren der Vögte durch die Greizer Schlösserwelt. Mit dabei: MDR-Fernsehen. Nachtwanderung, Lagerfeuer, Fuß- und Volleyball, Disko und gemeinsamer Pizzabäckerei.
Betreuung durch erfahrene junge Leute und geschulte Sprachanimateure

Das Projekt wurde aus dem Kleinprojektefonds des EU-Programms Sachsen-Tschechien Interreg
V A 2014 – 2020 und aus Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS kofinanziert.

Jugendsommerlager 2016

   

Zwischen Wasser, Fels & Porzellan | 1. - 7. August 2016 | 
Jugendfreizeitstätte Jochen-Klepper-Haus in Selb-Plößberg

Porzellanikon Selb, mit dem Zug ins kühle Nass im Aquaforum Franzensbad und Felsenlabyrinth im Fichtelgebirge, und zu: Sportareal Hainberg in Asch mit Ballspielarten, Minigolf und Kletterwand, Wanderung durchs Felsenlabyrinth Wunsiedel, spektakuläre Flugschau im Greifvogelpark. Tägliche Sprachanimationen. Betreuung durch erfahrene junge Leute und geschulte Sprachanimateure.

Das Projekt wurde aus Mitteln des EU-Programms „Ziel ETZ Freistaat Bayern-Tschechische Republik“ und aus Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS gefördert.

Jugendsommerlager 2015

  
Im Brennpunkt: Feuerwache Plauen | 3. - 8. August 

Abwärts-Rutschpartie an der alten Feuerwehrstange im 'Trainings-Brennpunkt', 'Monkey-Feeling‘ hoch oben im Kletterwald Pöhl, Wissenswertes zur Arbeit der Floriansjünger beim Feuerwachequiz und einer Stippvisite bei der Plauener Berufsfeuerwehr, Schnupperkurs 'Nicht mit mir!' zu Notwehr und Selbstverteidigung an einer Plauener Kampfkunst-Schule, tägliche Sprachanimationen, Selfmade-Essen, Besuch der Weberhexen, Tanzkurs,  total verrückten Modenschau. Wasserspaß im Pöhler Vogtlandmeer und Freibad Haselbrunn. Betreuung durch erfahrene junge Leute und geschulte Sprachanimateure.
Gefördert vom Freistaat Sachsen aus Mitteln für Regionenarbeit, vom Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds und von der Stadt Plauen.
>> Fernsehbeitrag des Vogtland Regional Fernsehens hier!

>> Vogtland Radio - Beitrag 'hier:

Jugendsommerlager 2014

  

Jugendsommer lockt mit Edelsteinwäsche | Jugendherberge Johanngeorgenstadt im Erzgebirge | 4. - 10. August 

Im Mittelpunkt der zweisprachigen Aktivitäten standen dieses Mal die BodenSchätze!
Im Programm: Mineralienschleifen, Edelsteinwäsche, Bergwerksbesuch, GPS-Rallye, Ranger-Wanderung, Stadtbummel, Freibadbesuch, EE-Präventivarbeit Crystal Speed in der Grenzregion. Täglich Sprachanimationen.

Jugendsommerlager 2013

 
Zu Besuch in Falkenberg-Tannenlohe | 12.-18. August
Im Mittelpunkt: Medienarbeit in Bild und Ton:

Film über eine deutsch-tschechische Begegnung gedreht, incl. Drehbuch, Regie, Schauspiel, Schnitttechnik, Vertonung usw. Alle entstandenen Filmbeiträge zur JUFINALE 2013 angemeldet!
Hier gehts zum Augenzeugenbericht:

 

Was sagen die Teilnehmer?

2020: Ronja Burger aus Marktredwitz gehen die neuen tschechischen Begriffe von Tag zu Tag mehr in Fleisch und Blut über. „Nach dem Jugendsommerlager fällt mir das Tschechischsprechen deutlich leichter!“ Das kommt ihr zu Hause bei deutsch-tschechischen Pfadfinderprojekten zugute.

2020: Lili Götz aus Großfriesen und Emma Nicklas aus Hof finden die Süßigkeiten besonders cool, die die Kinder aus Böhmen immer dabei haben. Neben den Oblaten erfreuen sich besonders die Brumík (dt.: Bärchen) mit Schokokern allgemeiner Beliebtheit. Fällt der Abschied von Jahr zu Jahr auch schwerer, überwiege doch die Freude, beim nächsten Mal alte und neue Freunde hier zu treffen.

Laut einer früheren Umfrage bestünden zwei Drittel aller Freundschaften, die die jungen Leute während des Sommerlagers geknüpft hatten, weiterhin. Man schreibe oder besuche sich sogar. Erfahrungsgemäß können diese Kontakte Grundlage zu einer langjährigen Freundschaft sein. Für die Zukunft des guten nachbarschaftlichen Miteinanders im Ländereck Bayern-Sachsen/Thüringen-Böhmen ist dies von größter Bedeutung!

Jugendsommer-Schauplätze 1992 - 2020

 

Orte der bisherigen Jugendsommerlager:
•    1992 Bad Brambach
•    1993 Wunsiedel
•    1994 Talsperre Jesenice bei Eger | Cheb
•    1995 Johanngeorgenstadt
•    1996 Marktredwitz
•    1997 Wellsdorf bei Greiz
•    1998 Haidenaab
•    1999 Silberbach | St?íbrná bei Graslitz |Kraslice
•    2000 Netzschkau
•    2001 Mitterteich
•    2002 Gottesgab | Boží Dar
•    2003 Waldpark Grünheide bei Auerbach/Vogtl.
•    2004 Teuschnitz bei Kronach
•    2005 Schneeberg/Erzgebirge
•    2006 Liebenstein | Libá bei Eger | Cheb
•    2007 Burg Trausnitz
•    2008 Plothen bei Schleiz
•    2009 Bežová bei Karlsbad | Karlovy Vary
•    2010 Wirsberg | Landkreis Kulmbach
•    2011 Plauen
•    2012 Doubrava bei Aš
•    2013 Falkenberg-Tannenlohe | LK Tirschenreuth
•    2014 Johanngeorgenstadt | Erzgebirge
•    2015 Plauen
•    2016 Selb-Plößberg | LK Wunsiedel
•    2017 Wellsdorf-Langenwetzendorf | LK Greiz
•    2018 Bublava
•    2019 Burg Trausnitz/Obpf.
•    2020 AWO-Schullandheim Limbach/Vogtland