EUREGIO EGRENSIS
____________ Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e.V.

Jugendsommerlager der EUREGIO EGRENSIS

Jedes Jahr richten die drei EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaften Sachsen/ Thüringen, Böhmen und Bayern ihr Jugendsommerlager für 11- bis 14-jährige Jugendliche aus Sachsen, Thüringen, Bayern und Böhmen gemeinsam aus - jährlich an wechselnden Orten in Sachsen, Thüringen, Bayern und Böhmen. Das Jugendsommerlager ist eines der ersten Projekte, das die EUREGIO EGRENSIS unmittelbar nach ihrer Gründung ins Leben rief.

 

Jugendsommerlager 2017 | 31. Juli - 5. August 2017 
NATUR erleben & KULTUR erfahren | Auf Entdeckertour in's
Thüringer Land!

Auf ins Abenteuer Natur! So hieß es für 30 Jugendliche aus Sachsen/Thüringen, Böhmen und Bayern in der ersten Augustwoche beim diesjährigen Jugendsommerlager der EUREGIO EGRENSIS. Bevölkert haben die 11 – 14 Jährigen heuer das Schullandheim Wellsdorf - Langenwetzendorf im Raum Greiz. Hier warteten geheimnisvolle Moorerlebisse, Begegnungen mit Raubvögeln, Bienenvölkern und jede Menge Badespaß auf die Jungen und Mädchen. Doch vor allem stand das deutsch-tschechische Jugendsommerlager wie immer im Zeichen der Sprache der Nachbarn. Dieses Jahr zum 25. Jubiläum.

Den Festtag hat der Landrat des Vogtlandkreises, Rolf Keil, als Präsident der EUREGIO-EGRENSIS zum Anlass genommen, das Ereignis mit einem kurzen Einblick in die Ziele des Jugendsommerlagers zu eröffnen. Keil unterstrich die sprachliche Verbindung zu Mentalität und Tradition, die das Jugendsommerlager zu den Nachbarn herstellen will.
Selbst erst frisch aus dem Sommerurlaub zurück schickte er die Jungen und Mädchen vergnügt in die Ferienwoche und wünschte gutes Gelingen beim nachbarsprachlichen Brückenbauen:

„Bestimmt werdet ihr, liebe Mädchen und Jungen, diese Woche erleben, dass eure Kameraden aus den Nachbarländern gar nicht so viel anders sind, als Ihr selbst und dass gemeinsames Europa ganz leicht geht.“

Und ganz leicht war es dann auch:
Dem allmorgendlichen spielerischen Einstieg in die Sprache der Nachbarn halfen wie jedes Mal die beliebten deutsch-tschechischen Sprachanimationen auf die Sprünge. Neben guter Laune und neuen Freundschaften bringen die täglichen Runden erfahrungsgemäß erste oder neue Kenntnisse über die Nachbarsprache, -kultur und -mentalität.
So ließ es sich locker in die täglichen gemeinsamen Abenteuer starten! Und die gab’s wieder reichlich: Ein Falkner sorgte mit seinen Raubvögeln bei einer Flugshow für Spannung, eine Imkerin entführte in die Welt der Bienenvölker und im Pöllwitzer Wald warteten Moorerlebnis- und Naturlehrpfade auf die jungen Abenteurer. Kultur-historische Pfade bot dann eine Action-Zeitreise auf den Spuren der Vögte durch die Greizer Schlösserwelt, die sogar vom MDR-Fernsehen begleitet wurde. Das Ganze gespickt mit Nachtwanderung, Lagerfeuer, Fuß- und Volleyball, Disko und gemeinsamer Pizzabäckerei – so war für jeden Geschmack erneut etwas dabei!

Betreut wurden die Jugendlichen erneut von erfahrenen jungen Leuten und geschulten Sprachanimateuren, denen Präsident Keil für ihren engagierten Einsatz dankte, ebenso wie der Landrätin des Landkreises Greiz, Martina Schweinsburg als ‚Hausherrin‘ und EE-Präsidiumsmitglied für das diesjährige Sommerlagerdomizil.
Das Projekt wurde aus dem Kleinprojektefonds des EU-Programms Sachsen-Tschechien Interreg
V A 2014 – 2020 und aus Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS kofinanziert.

 

Anmeldung 2018
für Jugendliche aus dem sächsisch-thüringischen Teil der Euregio (Vogtlandkreis, Erzgebirgskreis [Aue/Schwarzenberg], Saale-Orla-Kreis, Landkreis Greiz, Stadt Plauen) im Alter von 11 bis 14 Jahren unter:
Tel. 03741 128 6461 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilnahmebeitrag 2017
80 EUR  
(Übernachtung/Vollpension incl. Eintrittsgelder)

 

Jugendsommerlager 2016
Zwischen Wasser, Fels & Porzellan | 1. - 7. August 2016

Porzellan in Selb, kühles Nass im Aquaforum Franzensbad und Felsenlabyrinth im Fichtelgebirge. Diese drei Punkte standen unter anderem auf dem Programm des diesjährigen Jugendsommerlagers der EUREGIO EGRENSIS. Stattgefunden hat es vom 1. bis 7. August 2016 in der bayerischen  Jugendfreizeitstätte Jochen-Klepper-Haus in Selb-Plößberg.

Und hier ging es wieder richtig bunt zu:
Bei einem Besuch im Porzellanikon, dem Porzellanmuseum der Stadt Selb, ließ sich hervorragend in die Welt des weißen Gold eintauchen. Für Tauchgänge im herkömmlichen Sinne sorgte dann ein Abstecher nach Böhmen. Dort wartete das Aquaforum Franzensbad mit neuen Eindrücken auf die jungen Eroberer. Dank der neuen Bahnverbindung von Hof nach Cheb/Eger starteten die Züge in unmittelbarer Nähe der Unterkunft von Selb/Plößberg nach Tschechien, so dass auch Eisenbahnfans auf ihre Kosten kamen. Denn ein paar Tage später ging's nochmal auf Schienen Richtung Böhmen, zum Sportareal Hainberg in Asch. Das Sportareal lockte mit verschiedensten Ballspielarten, Minigolf und Kletterwand.
Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, dem kam wohl eine Wanderung durchs Felsenlabyrinth Wunsiedel gelegen. Hier ließen sich die Naturschönheiten des Fichtelgebirges kennenlernen. Ein besonderes Highlight bot die spektakuläre Flugschau im Greifvogelpark.

Auch die beliebten täglichen deutsch-tschechischen Sprachanimationen gab es wieder. Auf gewohnt spielerische Art erleichterten sie den Einstieg in die Sprache der Nachbarn und vermittelten deren Landeskunde. Neben Spaß und neuen Freundschaften brachten die allmorgendlichen Runden erste oder neue Kenntnisse über Nachbarsprache, -kultur und -mentalität. Die Kinder und Jugendlichen wurden wie immer von erfahrenen Betreuern begleitet.

Teilnahmebeitrag
90 EUR (Übernachtung/Vollpension incl. Eintrittsgelder)

Anmeldung für Jugendliche aus dem sächsisch-thüringischen Teil der Euregio
(Vogtlandkreis, Erzgebirgskreis [Aue/Schwarzenberg], Saale-Orla-Kreis, Landkreis Greiz, Stadt Plauen) im Alter von 11 bis 14 Jahren unter:
Tel. 03741 128 6461 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Projekt wird aus Mitteln des EU-Programms „Ziel ETZ Freistaat Bayern-Tschechische Republik“ und aus Eigenmitteln der EUREGIO EGRENSIS gefördert.


Jugendsommerlager 2015 | Im Brennpunkt: Feuerwache

Zum diesjährigen
Jugendsommerlager lud die EUREGIO EGRENSIS vom 3. - 8. August nach Plauen ein. 30 Kinder und Jugendliche im Alter von 11 – 14 Jahren aus Böhmen, Bayern und Sachsen waren der Einladung in die Jugendherberge 'Alte Feuerwache' gefolgt.


Und hier stand nicht nur die Abwärts-Rutschpartie an der alten Feuerwehrstange im 'Trainings-Brennpunkt' sondern auch das ‚Monkey-Feeling‘ hoch oben im Kletterwald Pöhl. Um jede Menge Wissenswertes zur Arbeit der Floriansjünger drehte sich neben einem Feuerwachequiz vor allem die Stippvisite bei der Plauener Berufsfeuerwehr. Sie brachte lebhaften Einblick in den Alltag der Kameraden nebst üblichem Fitnessprogramm. Der Schnupperkurs 'Nicht mit mir!' zu Notwehr und Selbstverteidigung an einer Plauener Kampfkunst-Schule bot professionelle Tipps, wenn's bei unliebsamen Begegnungen doch mal brenzlig wird.

Die gegenseitige Verständigung kurbelte jeden Morgen die beliebte deutsch-tschechische Sprachanimation an. Auch bei Selfmade-Essen, Besuch der Weberhexen, Tanzkurs und einer total verrückten Modenschau ging’s heiß her, so dass spritzige Ideen der Mädchen und Jungen gefragt waren. Selbst zum Abkühlen und Brandlöschen musste keiner auf ‚dem Schlauch stehen‘: Hier half der Wasserspaß im Pöhler Vogtlandmeer und im Freibad Haselbrunn... 

Das Jugendsommerlager wird unterstützt vom Freistaat Sachsen aus Mitteln für Regionenarbeit, vom Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds und von der Stadt Plauen.

Fotos finden Sie in unserer Galerie links unten!

Jugendsommerlager 2014 lockt mit Edelsteinwäsche

Für's diesjährige Jugendsommerlager lud die EUREGIO EGRENSIS 30 Jugendliche von 11 bis 14 Jahren vom 4.-10. August 2014 in die Jugendherberge Johann-georgenstadt im Erzgebirge ein. Im Mittelpunkt der zweisprachigen Aktivitäten standen dieses Mal – wie sollte es anders sein – die BodenSchätze! Von Mineralienschleifen über Edelsteinwäsche bis hin zum ausgedehnten Bergwerksbesuch war für Jede/n etwas dabei. Actionfans und Abenteurer kamen zur GPS-Rallye und zur Ranger-Wanderung auf ihre Kosten. Doch auch Stadtbummel und Freibadbesuch fehlten nicht im Programm. Sogar EE-Präventivarbeit kam nicht zu kurz: Am Donnerstag widmete sich das Sommerlager-Geschehen mit einem Vortrag zum Thema Crystal Speed der aktuellen Drogenproblematik in der Grenzregion. Damit die Verständigung mit den böhmischen Nachbarn klappte, halfen wie üblich die beliebten Sprachanimationen neuem Vokabular täglich auf die Sprünge.



Jugendsommerlager 2013
Das diesjährige Jugendsommerlager (Foto) in Falkenberg-Tannenlohe im bayerischen Landkreis Tirschenreuth fand vom 12. - 18. August 2013 statt. Im Mittelpunkt der zweisprachigen Aktivitäten stand dieses Mal Medienarbeit in Bild und Ton:

Die Jugendlichen drehten in deutsch-tschechischen Kleingruppen einen deutsch-tschechischen Film über eine deutsch-tschechische Begegnung. Nicht nur die Kamera lag dabei in ihren Händen, sondern alles, was neben den Dreharbeiten so dazu gehört: Drehbuch, Regie, Schauspiel, Schnitttechnik, Vertonung usw. Das Resultat kann sich sehen lassen:
Alle entstandenen Filmbeiträge werden zur JUFINALE 2013 angemeldet und haben so die Möglichkeit den deutsch-tschechischen Jugendfilmpreis zu gewinnen!

Hier gehts zum Augenzeugenbericht:



Umfrage
Laut einer Umfrage (2012) ist das EUREGIO EGRENSIS-Jugendsommerlager den Jugendlichen in der Vergangenheit in sehr guter und guter Erinnerung geblieben. Zwei Drittel aller Freundschaften, die die jungen Leute während des Sommerlagers geknüpft haben, bestehen demnach noch immer. Beliebt ist die Kommunikation per Brief, Mail oder gelegentliche Besuche. Die Erfahrung zeigt, dass diese Kontakte sogar Grundlage zu einer lebenslangen Freundschaft sein können. Für die Zukunft des guten nachbarschaftlichen Miteinanders im Dreiländereck Bayern-Sachsen/Thüringen-Böhmen ist dies von größter Bedeutung.


Organisatorisches

Eine der drei Arbeitsgemeinschaften der EUREGIO EGRENSIS übernimmt im jährlichen Wechsel die Organisation und Koordination des Jugendsommerlagers, meist in Zusammenarbeit mit Jugendverbänden oder -organisationen. Jede Arbeitsgemeinschaft kümmert sich um die Teilnehmer aus ihrem Gebiet (Anmeldung, Versicherung, Anreise zum Veranstaltungsort, Betreuung).
Die Anmeldung für Jugendliche und interessierte Betreuer erfolgt in der Regel im Frühsommer. Interessenten erhalten die Unterlagen und Informationen über die Geschäftsstelle ihrer EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft. Ein Unkostenbeitrag wird in Höhe von jeweils ca. 70 - 90 € erhoben.


Aktivitäten
Seit 2006 steht das Jugendsommerlager im Zeichen der Sprachoffensive der EUREGIO EGRENSIS. Neben einer täglichen deutsch-tschechischen Sprachanimation, die auf altersgerechte Art den Einstieg in die Sprache des Nachbarlandes erleichtert, soll durch verschiedene Freizeitaktivitäten u.a. auch deutsch-tschechische Landeskunde vermittelt werden. Zu den Aktivitäten gehören vor allem Sport, Spaß, Kultur, u.a. Städtetouren, Besichtigungen, Lagerfeuer- und Discoabende, Schwimmen, Klettern u. a. Outdoor-/Indoorspiele, Relaxen...

Schauplätze
Orte der bisherigen Jugend-Sommerlager:
•    1992 Bad Brambach
•    1993 Wunsiedel
•    1994 Talsperre Jesenice bei Eger | Cheb
•    1995 Johanngeorgenstadt
•    1996 Marktredwitz
•    1997 Wellsdorf bei Greiz
•    1998 Haidenaab
•    1999 Silberbach | Stříbrná bei Graslitz |Kraslice
•    2000 Netzschkau
•    2001 Mitterteich
•    2002 Gottesgab | Boží Dar
•    2003 Waldpark Grünheide bei Auerbach/Vogtl.
•    2004 Teuschnitz bei Kronach
•    2005 Schneeberg/Erzgebirge
•    2006 Liebenstein | Libá bei Eger | Cheb
•    2007 Burg Trausnitz
•    2008 Plothen bei Schleiz
•    2009 Březová bei Karlsbad | Karlovy Vary
•    2010 Wirsberg | Landkreis Kulmbach
•    2011 Plauen
•    2012 Doubrava bei Aš
•    2013 Falkenberg-Tannenlohe | LK Tirschenreuth
•    2014 Johanngeorgenstadt | Erzgebirge
•    2015 Plauen


 

 


SACHSEN - TSCHECHIEN

ZITAT | Gefühl von Grenze darf nicht heißen: Hier bist du zu Ende, sondern: Hier hast du noch zu wachsen. | Emil Gött
«  September 2017  »
KW |MoDiMiDoFrSaSo
35123
3645678910
3711121314151617
3818192021222324
39252627282930

PROJEKT-Events

Arbeitsgruppen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

EUREGIO-Events

Sprachanimationen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Sonstige Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Free website templates Joomlashine.com