ENZEDRA

Gemeinsam einheimische Nutz- und Zierpflanzen anbauen und damit die regionale Artenvielfalt erhöhen:

Das ist Gegenstand des Projekts ENZEDRA (Einheimische Nutz- und Zierpflanzen zur Erhöhung der regionalen Artenvielfalt). Genauer gesagt will man Informationen über regionale Nutz- und Zierpflanzen sammeln, genetischen Ressourcen suchen und  Musteranbauflächen anlegen. Auch erarbeitet man ein Verzeichnis regionalen Saat- und Pflanzguts und will mit Nutz- und Zierpflanzen aus der Region Brachland sanieren.

Einen Einblick ins Projekt boten das Wein- und Flammkuchenfest des Fördervereins AmbrossGut Schönbrunn e.V. diesen September und das dortige Erntedank- und Kartoffelfest Anfang Oktober. Hier konnten die Gäste ENZEDRA-Musteranbauflächen begutachten, auf denen einheimische Kartoffel- und Bohnensorten sowie andere landwirtschaftliche Nutzpflanzen wachsen und gedeihen.

Vertreter der drei Projektpartner

  • Sachsen-Leinen e.V., Markkleeberg,
  • Zoopark Chomutov
  • Výzkumný ústav rostlinné výroby, v. v. i. Praha

standen den zahlreichen Interessenten Rede und Antwort. 

Selbstredend sprießen in der gemeinsamen Projektarbeit nicht nur neue Pflänzchen empor. Auch alte und neue Kontakte zwischen den tschechischen und sächsischen Partnern entwickeln sich. Gefördert wird das Projekt durch die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Für die Öffentlichkeitsarbeit zeichnet das Bildungsinstitut Pscherer gGmbH verantwortlich.

>> Mehr erfahren... >>

>> Zur Projektwebsite >>

Sprechen Sie Deutsch?Geht’s mit Deutsch in Tschechien bergab? Das Online-Magazin aus Tschechien namens POWIDL hat Anfang September dazu eine lesenswerte Betrachtung veröffentlicht. Titel: Deutsch in der Abseitsfalle?

Anlass war demnach eine jüngst in der Deutschen Botschaft in Prag gelaufene Aktion, die sich ganz der Imagekorrektur des Deutschen verschrieben hat: Wie POWIDL mitteilt, war die diplomatische Vertretung einen Tag lang für die Allgemeinheit im Rahmen der Sprachkampagne "šprechtíme" geöffnet. Vor allem für Deutsch lernende Schülerinnen und Schüler aus ganz Tschechien. Im Mittelpunkt standen unter anderem die „diversen beruflichen Möglichkeiten mit Deutsch“, wie der Pressereferent der deutschen Botschaft Prag, Ulrich Ernst, zitiert wird. "Macht Deutschlernen schlau?" habe man am Stand des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) gefragt... >> Mehr erfahren… >>

Achtung! Nächste KPF-Antragsfrist endet im Oktober! Anträge auf Förderung aus dem Kleinprojektefonds, die dem nächsten Lokalen Lenkungsausschuss am 5. Dezember 2019 zur Bewilligung vorliegen sollen, müssen bis zum 17. Oktober 2019 eingegangen sein!

>> Weitere Informationen >>

 

Im November nächste Beratungsstunden für deutsch-tschechische Förderprojekte in Aue, Greiz und Schleiz (Plauen ganzjährig!)!

 

In den Landratsämtern in Aue, Greiz und Schleiz kann man sich dann über Fördermöglichkeiten aus dem Kleinprojektefonds und anderen europäischen Förderprogrammen informieren. Bitte vorher anmelden! Hier die Termine: 

  • Landratsamt Saale-Orla-Kreis
    Oschitzer Str. 4, 07907 Schleiz | Wisentahaus, Raum 321
    >> 26. November 2019, 10 – 12 Uhr
  • Landratsamt Erzgebirgskreis
    Wettiner Str. 61, 08280 Aue | Raum 228 a  
    >> 27. November 2019, 10 – 12 Uhr
  • Landratsamt Greiz
    Dr.-Rathenau-Platz 11, 07973 Greiz | Raum 112, Haus 1
    >> 28. November 2019, 10 – 12 Uhr

Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie im Vorfeld einen individuellen Beratungstermin - ganzjährig auch in unserer Geschäftsstelle Plauen - wünschen! 
Wir sind gern von Anfang an für Sie da!

Achtung, nächster Abgabeschluss für Kleinprojektefonds: 

Projektantragsunterlagen, die dem nächsten Lokalen Lenkungsausschuss am 5. Dezember 2019 zur Bewilligung vorliegen sollen, müssen bis zum 17. Oktober 2019 eingegangen sein!

>> Weitere Informationen >>

 

Jugendsommerlager auf Burg Trausnitz 2019

Spannende Zeitreisen ins mittelalterliche Burgleben, Fisch- und Fledermaustouren sowie viel Spaß und spielerisches Sprachenlernen wie von selbst, das stand im Programm des diesjährigen deutsch-tschechischen Jugendsommerlagers der EUREGIO EGRENSIS.

>> Mehr zum Jugendsommerlager >>

 

 

Hier drei Beiträge der regionalen Fernsehsender zum Geschehen: